Was ist Neu | Aktuelles | Sitemap | Impressum | Kontakt

Hinweise auf aktuelle Themen

Monschau, Gemünd und Rurberg: Drei Majestäten beim Hubertusessen der Bürgerschützen Montjoie

Einmal im Jahr, immer zur Jagdsaison, laden die Bürgerschützen zum Hubertusessen ein.

Das Kolpinghaus war bis auf den letzten Platz gefüllt. Rund 90 Essen waren im Vorfeld bestellt worden, zur Wahl standen dabei Wild- oder Rindergulasch: Die Bürgerschützen Montjoie hatten wieder einmal zum Hubertusessen geladen und so viele Besucher gehabt wie selten.


 

Rituelle Kranzniederlegung am Ehrenmal an der alten Pfarrkirche

Das Wetter meinte es gut mit den Altstädtern, die ihren Weg zum Ehrenmal an der alten Pfarrkirche gefunden hatten, um der Toten der beiden Weltkriege zu gedenken. Ortsvorsteher Georg Kaulen begrüßte die Männer des Löschzugs Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Monschau, die Musiker der Musikvereinigung Montjoie, den Kirchenchor und die angetretenen Bürgerschützen sowie die Monschauer Bürger. Sie alle waren gekommen, um sich einerseits an die Weltkriegstoten zu erinnern, andererseits die Bedeutung dieses Trauertags zu ehren.

 


Die Jahressiegerehrung als bayerischer Abend. Schießsportgemeinschaft freut sich über Nachwuchs

Zum mittlerweile dritten Mal wurde die Jahressiegerehrung der Schießsportgemeinschaft der Bürgerschützen im Rahmen eines „Bayerischen Abends“ begangen. So wurde sie auch für diejenigen interessant, die sich nicht allein für die Ergebnisse und Auszeichnungen der Sportschützen interessierten.

Heißer Leberkäse aus dem Ofen, Brezeln, Salate, dazu noch bayerisches Weizenbier – so genossen die Sportschützen mit Familien und Freunden einen Abend, der gleichzeitig Abschluss und Anfang ist ...